Best of Mozart

Best of Mozart
Best of MozartBest of MozartBest of Mozart
Preisgruppe:
 


ab 47,00 EUR
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand

Beginn: 20:00 Uhr
Tag: 17.04.2019
Wochentag: Mittwoch
Einlass ab: 19:00 Uhr

Erlesene Gustostückerl, die längst zu unverkennbaren Ohrwürmern avancierten, machen den einzigartigen Reiz dieser Konzertreihe aus. Die Hommage der K&K Philharmoniker an den Salzburger Genius garantiert einen unvergesslichen Abend voller Spielfreude und musikalischer Raffinesse.

Das Konzert
Hommage an ein Wunderkind

Erlesene Gustostückerl, die längst zu unverkennbaren Ohrwürmern avancierten, machen den einzigartigen Reiz dieser Konzertreihe aus. Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus Werken wie »Eine kleine Nachtmusik«, »Die Zauberflöte« oder »Le nozze di Figaro«. Die Hommage der K&K Philharmoniker an den Salzburger Genius garantiert einen unvergesslichen Abend voller Spielfreude und musikalischer Raffinesse.
Dem Götterliebling und Wunderkind schien die Musik einfach so zuzufliegen und es brauchte wohl nur der Anstrengung, sie zu Papier zu bringen. »Komponiert ist schon alles, aber geschrieben noch nicht.«, gab Mozart während der Arbeit am »Idomeneo« am 30. Dezember 1780 seinem Vater zu verstehen. In einem viel zu kurzen Künstlerleben hinterließ er der Nachwelt mehr als 600 Werke. Ob Serenaden, Sinfonien, Sonaten, Quartette, Messen, Opern, Oratorien oder Divertimenti – allein die Auswahl für dieses Best-of-Programm war kein leichtes Unterfangen.
Kredenzt werden neben Auszügen aus dem Klarinettenkonzert, der »Linzer«- und »Haffner«-Sinfonie beispielsweise die Ouvertüren zu »La clemenza di Tito«, »Don Giovanni« und »Die Zauberflöte«, um nur einige Höhepunkte zu nennen. Selbstverständlich werden auch »Eine kleine Nachtmusik« und die Ouvertüre zu »Le nozze di Figaro« zum Vergnügen dieses Konzertabends beitragen.

 



Maximilian Kendlinger
Dirigent

Mit 13 Jahren überreichte ihm sein Vater Matthias Georg Kendlinger in der Tonhalle Düsseldorf erstmals den Taktstock. Maximilian Kendlinger, geb. 1998, spielt Klavier, Akkordeon und Schlagwerk 
und beeindruckte schon mit 16 Jahren als Organist. 2016 leitete er sein erstes Sinfoniekonzert in der Philharmonie Lviv. Seither steht er regelmäßig im Rahmen verschiedener Konzertreihen am Pult – beispielsweise im Gewandhaus Leipzig, Konzerthaus Berlin und im hr-Sendesaal in Frankfurt.


Ticketpreis

Preisgruppe I:    71,00 €
Preisgruppe II:   66,00 €
Preisgruppe III:  61,00 €
Preisgruppe iV: 47,00 €
Vorverkauf demnächst!
Ihre Frage zum Produkt

Captcha
*
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.