INFORMATIONEN 2G / 3G

Seit dem 15. Oktober 2021 sieht die Erfurter Allgemeinverfügung eine 3G-Pflicht für Veranstaltungen in Innenräumen vor. Zusätzlich dürfen Veranstalter in Thüringen zwischen 2 Modellen wählen, wie Veranstaltungen durchgeführt werden können:
 

Einlass-Modell 1: 3G laut Allgemeinverfügung der Stadt Erfurt vom 14.10.2021
  • Mindestabstand 1.50 Meter
  • Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung im gesamten Gebäude
  • am Platz kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden
  • Registrierung aller Gäste zur Kontaktnachverfolgung
  • 3G - Einlass nur für Geimpfte, Genesene und Personen mit folgenden Nachweisen: 
    • Das negative Testergebnis eines PCR-Tests, sofern die zugrundeliegende Testung nicht mehr als 48 Stunden zurückliegt.
    • Das negative Testergebnis eines alternativen Nukleinsäure-Amplifikationsverfahrens, sofern die zugrundeliegende Testung nicht mehr als 24 Stunden zurückliegt.
    • Eine Bescheinigung über das negative Ergebnis eines Antigenschnelltests, ausgestellt  durch einen infektionsschutzrechtlich befugten Dritten, sofern die zugrundeliegende Testung nicht mehr als 24 Stunden zurückliegt.
    • Die dokumentierte Teilnahme am regelmäßigen Testangebot der Schule. (Aktuell unterbreiten die Schulen zweimal wöchentlich ein Testangebot, der Nachweis an der Teilnahme wird entsprechend der Thüringer Maßnahmenverordnung anerkannt. Eine zeitliche Beschränkung von 24 Stunden besteht hier nicht.)

Einlass-Modell 2: 3G-Plus
  • Keine Abstandsregel
  • Keine Mund-Nase-Bedeckung
  • Registrierung aller Gäste zur Kontaktnachverfolgung
  • Einlass nur für geimpfte und genesene Personen sowie Personen mit PCR-Test nicht älter als 48 Std.
  • Kinder bis 6 Jahre: ohne Test
  • Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren: Schnelltest nicht älter als 24 Stunden und die dokumentierte Teilnahme am regelmäßigen Testangebot der Schulen

Einlass-Modell 3: 2G
  • Keine Abstandsregel
  • Keine Mund-Nase-Bedeckung
  • Registrierung aller Gäste zur Kontaktnachverfolgung
  • Einlass nur für geimpfte und genesene Personen
  • Kinder bis 6 Jahre: ohne Test
  • Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren: Schnelltest nicht älter als 24 Stunden und die dokumentierte Teilnahme am regelmäßigen Testangebot der Schulen

Was für welche Veranstaltung gilt, finden Sie unter dem jeweiligen Artikel. 
Veranstaltungen im 2G- oder 3GPlus-Modell können unabhängig von Warnstufen durchgeführt werden!